We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Das ist kein „Irrsinn“

6 4 0
20.01.2020

Der Bremer Trainer Florian Kohfeldt hat sich in den vergangenen Jahren als kluge Stimme der Vernunft in der Bundesliga etabliert. Er gilt als progressiv und modern, ist keiner, der sich an den Traditionen früherer Jahrzehnte festklammert. Das verlieh seinen Worten ein besonderes Gewicht, als er sich am Samstag zu einem kleinen Wutausbruch hinreißen ließ. Kohfeldt sprach von „Irrsinn“, nachdem sein Kapitän Niklas Moisander aufgrund verschärfter Vorgaben bei der Regelauslegung die Gelb-Rote Karte gesehen hatte.

Der Verteidiger hatte auf Schiedsrichter Felix Brych eingeredet, was ab sofort mit einer Karte geahndet werden soll, woraufhin Kohfeldt fragte: „Warum machen Leute die Regeln, die nie dieses Spiel gespielt haben und überhaupt nicht verstehen, was auf dem Platz passiert?“ Viele Menschen haben sich diese Frage in den vergangenen Monaten gestellt.

Seit der Einführung des Videobeweises, dem verbissenen Umgang mit der kalibrierten........

© Frankfurter Allgemeine