We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Warum die Münchner trotzdem Meister werden

4 0 0
08.12.2019

Christian Streich wird den folgenden Satz verabscheuen: Der SC Freiburg darf von der deutschen Fußball-Meisterschaft träumen! Ja, ja, lieber Herr Streich, das kommt davon, wenn man so kurz vor der Winterpause vor den Münchner Bayern steht. Und es kommt noch besser. Denn die Freiburger, derzeit Fünfter, sind sogar Meisterschaftsfavorit. Eine steile These? Mitnichten!

Immerhin dümpelt ein großer Freiburger Konkurrent gerade auf Platz sieben herum, das ist der FC Bayern. Sämtliche Abgesänge sind schon geschrieben worden, sie können nach der 1:2-Niederlage im Spitzenspiel bei Borussia Mönchengladbach noch einmal hervorgekramt werden. Den Münchnern wird insbesondere gern vorgehalten, sie betrieben eine kurzsichtige Trainer- und Kaderplanung und entwickelten keine Zukunftsvisionen. Und vielleicht stimmt das sogar.

Bayern hat die größte Qualität

Lediglich sieben Siege sind den Münchnern in 14 Spielen gelungen. Ihre langjährigen Stützen sind brüchig geworden, ihr Trainer ist keiner von Welt, sondern vom Dorf. Und wenn Robert Lewandowski nicht trifft, will auch sonst keiner so recht. Kritiker dürfen sich ob der bajuwarischen Malaise in dieser Saison bestätigt fühlen. Nur: Was heißt........

© Der Tagesspiegel