Ein Fest der liberalen europäischen Demokratie war die Parlamentswahl in Kroatien am Mittwoch nicht. Zwar lief der Wahlgang nach gängigen Maßstäben frei und fair ab, doch inhaltlich war es eine Abstimmung zwischen zwei schwierigen Grundpositionen. Die konservative HDZ ist von einer inzwischen geradezu grotesken Häufung von Korruptionsskandalen erschüttert, worauf Amtsinhaber Andrej Plenković etwa mit einem neuen Gesetz reagiert hat, das Whistleblower mit Gefängnisstrafen bedroht.

QOSHE - Kroatien stehen noch schwere Zeiten bevor - Tobias Zick
menu_open
Columnists Actual . Favourites . Archive
We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Kroatien stehen noch schwere Zeiten bevor

5 0
18.04.2024

Ein Fest der liberalen europäischen Demokratie war die Parlamentswahl in Kroatien am Mittwoch nicht. Zwar lief........

© Süddeutsche Zeitung

Get it on Google Play