Der Vorwurf ist in der Politik ein gut eingeübtes Mittel der Auseinandersetzung und Kommunikation. Die Opposition wirft der Regierung schlechtes Handwerk vor, die Regierung der Opposition, dass es sich von den billigen Plätzen aus trefflich meckern lasse - und auch die Bürger haben natürlich Vorbehalte. Zu den Klassikern der Politikerbeschimpfungen gehört dabei, dass "die da oben" schlicht keine Ahnung hätten von den Sorgen der Menschen und ohnehin alle gleich seien.

QOSHE - Viel Fortschritt, wenig Perspektiven - Henrike Roßbach
menu_open
Columnists Actual . Favourites . Archive
We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Viel Fortschritt, wenig Perspektiven

15 17
17.04.2024

Der Vorwurf ist in der Politik ein gut eingeübtes Mittel der Auseinandersetzung und Kommunikation. Die Opposition........

© Süddeutsche Zeitung

Get it on Google Play