Zu den Begriffen, die leicht so dahergesagt werden, gehören die "Unschuldsvermutung", oder dass jemand der "mutmaßliche Mörder" sei. Das Prinzip der Unschuldsvermutung soll einen "mutmaßlichen" Mörder vor Vorverurteilung retten. Aber es ist auch eine Fiktion. Würden Staatsanwaltschaft und Gericht jemanden eher für unschuldig halten, gäbe es ja keinen Prozess gegen ihn. Und wenn Medien nur "mutmaßlicher" Mörder schreiben, nehmen sie gleichwohl dessen Schuld vorweg, jedenfalls im Unterton. Das Etikett wird man auch nach einem Freispruch kaum los.

QOSHE - Freispruch für einen "mutmaßlichen Mörder" - Detlef Esslinger
menu_open
Columnists Actual . Favourites . Archive
We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Freispruch für einen "mutmaßlichen Mörder"

35 1
25.04.2024

Zu den Begriffen, die leicht so dahergesagt werden, gehören die "Unschuldsvermutung", oder dass jemand der "mutmaßliche Mörder" sei. Das........

© Süddeutsche Zeitung

Get it on Google Play