We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Kategorische Unterschiede

4 1 1
17.09.2021

Immerhin: Wahlen und Repräsentation sind für eine überwältigende Mehrheit der Menschen schon für sich genommen erstrebenswerte Ziele. Sogar China ist, nach eigener Definition, eine "demokratische Diktatur des Volkes"; und Nordkorea, das wie kaum ein Staat seine Bürger unterdrückt, nennt sich eine "demokratische Volksrepublik".

So weit, so bekannt. Bei China, Nordkorea, der "revolutionären Demokratie" Kubas oder auch der "demokratischen Theokratie" des Iran muss man nicht lange nachforschen, um den Schein vom Sein zu unterscheiden. Doch auch halbseidene autoritäre und glasklare diktatorische Regime sind lernende Systeme.........

© Wiener Zeitung


Get it on Google Play