We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Ein Sparplan für das Bundesheer

6 5 0
25.06.2019

Verteidigungsminister Thomas Starlinger hat jüngst erklärt, beim Bundesheer sei "die Vorratskammer leer". Eine gute Gelegenheit, über das Engerschnallen des Gürtels weit hinauszublicken: Österreich muss raus aus dem Sicherheitsnebel. Das Etikett "Sicherheit" pickt auf Politikbereichen, die Weitsicht, aber keinen ständigen Bedrohungsabwehrreflex brauchen. Wenig guten Dienst leistet der Demokratie, wer immer wieder Militär und Polizei gleichsetzen will. Das Heer bewachte Botschaften, suchte Kriminelle im Internet, schob mit Heeresmaschinen Flüchtlinge ab, machte Jagd auf gewöhnliche Kriminelle, übernahm auch Häftlingstransporte. Augenmaß bei Sicherheit heißt auch: Der gefladerte Regenschirm im Wirtshaus ist keine Mittelstreckenrakete. Nicht alles ist zum Fürchten und vieles auch ohne Muskeln und ohne........

© Wiener Zeitung