We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Wie groß ist der Mail Bias wirklich?

5 0 0
28.09.2021

Der Journalist und Podcaster Constantin van Lijnden hat versucht, etwas Ordnung in die Gender-Debatte zu bringen. Sein Beitrag für die deutsche Tageszeitung "Die Welt" ist auch auf YouTube unter dem Titel "Gendern schafft mehr Probleme als es löst" abrufbar.

Da ich dem Autor viele Klicks wünsche, möchte ich hier in Auszügen seine Argumente bringen. Er beginnt mit dem Fundament der deutschen Sprache: Die weibliche Form ist immer spezifisch - mit Lehrerinnen sind ausschließlich Frauen gemeint. Die männliche Form "die Lehrer" hingegen kann spezifisch oder generisch gemeint sein. "Man könnte die Debatte auf den Kopf stellen und sagen, dass die deutsche Sprache die Männer benachteiligt", meint van Lijnden bewusst polemisch. "Denn mit dem Femininum gibt es eine........

© Wiener Zeitung


Get it on Google Play