We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Corona-Pandemie: Wer sind eigentlich die Impfgegner?

2 1 216
23.08.2021

Berlin. Der Druck auf Menschen ohne Corona-Impfung in Deutschland wächst. Doch bei vielen Impfverweigerern dürfte auch das nur wenig helfen.

Für Ungeimpfte brechen ungemütliche Zeiten an. Zuerst wird es lästig – wenn von diesem Montag an bundesweit in vielen Bereichen die Testpflicht für Menschen ohne Impfschutz greift. Ab Mitte Oktober wird es zudem teuer – wenn die Schnelltests kostenpflichtig werden. Und schließlich kann es gefährlich werden – wenn die Inzidenzen weiter steigen und damit das Infektionsrisiko für Ungeimpfte wächst.

Wer sind die Menschen, die das alles hinnehmen? Was wissen wir über die (freiwillig) Ungeimpften? Was ändert sich jetzt für Ungeimpfte?

In einigen Bundesländern gilt bereits die 3G-Regel – bundesweit soll sie an diesem Montag greifen: Ohne vollständigen Impfschutz braucht man künftig in Regionen mit einer Inzidenz über 35 einen frischen Corona-Test unter anderem für Bars und Restaurants, Kinos und Theater, Fitnessstudios und Friseurbesuche.

Private Betreiber können diese Regeln individuell verschärfen – und mittels einer „2G“-Regel Angebote nur für Geimpfte und Genesene öffnen. In manchen Ländern, etwa Hamburg, gibt es bereits eine Diskussion darüber, ob in einem solchen Fall andere Hygieneauflagen wegfallen können. Für den Fall, dass sich die Infektionslage in den kommenden Wochen verschärfen sollte, ist auch eine bundesweite 2G-Regel nicht ausgeschlossen.

Knapp 60 Prozent der Deutschen sind nach Angaben des Robert Koch-Instituts........

© TLZ


Get it on Google Play