We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Handelt es sich bei...

1 2 334
07.08.2021

Es gibt viele berechtigte Kritik an Big Tech-Unternehmen, so etwa an der massiven Einschränkung der Meinungsfreiheit in sozialen Medien (woran jedoch staatliche Auflagen und Gesetze einen mindestens ebenso großen Anteil haben wie die politische Einseitigkeit dieser Unternehmen). Bei Facebook habe ich selbst mehrfach negative Erfahrungen mit Reichweitenbeschränkung und anderen Sanktionen gemacht, weil ich politisch nicht korrekte Beiträge dort veröffentlicht habe.

Viele Kritikpunkte, die von Ökonomen und Anti-Trust-Behörden an Monopolen vorgetragen werden, treffen indes für .die großen Tech-Giganten nicht oder nur bedingt zu. Der Ökonom Tyler Cowen zeigt am Beispiel von Google, Facebook und Apple, dass diese Unternehmen keineswegs innovationsfeindlich sind, ganz im Gegenteil: „In der Praxis haben sich die großen Technologieunternehmen jedoch als sehr innovationsfreudig erwiesen. Darüber hinaus hat die Aussicht, von Google oder einem der anderen Tech-Giganten aufgekauft zu werden, den Anreiz für andere erhöht, innovativ zu sein, und sie hat angeschlagenen Unternehmen Zugang zu Kapital und Fachwissen verschafft, wenn sie andernfalls vielleicht aufgegeben oder gar nicht erst begonnen hätten.“

Die Big Tech-Unternehmen geben heute Unsummen für Forschung und Entwicklung aus – allein für das Jahr 2018 hat der Ökonom Nicolas Petit die Ausgaben der sechs Tech-Giganten........

© The European


Get it on Google Play