We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Die nächste Regierung muss...

4 1 0
15.06.2021

Man muss nicht Mathematik studiert haben, da reicht Volksschule Sauerland!“ – mit dieser Begründung verwies der frühere Parteivorsitzende der SPD, Franz Müntefering, alle Kritiker der Rentenreform des Jahres 2005 in die Schranken. Zum ersten Mal seit Jahrzehnten wurde die Gesetzliche Rentenversicherung durch die zweite Regierung von Gerhard Schröder mit einem Nachhaltigkeitsfaktor so reformiert, dass sie auf die Veränderungen des Arbeitsmarktes und vor allem auf den seit Mitte der 1960er Jahre anhaltenden Geburtenrückgang wenigstens in Teilen reagierte.

Seitdem ist viel passiert. Die Reformen wurden nicht etwa weiterentwickelt, sondern zum Teil rückabgewickelt. Der Preis der SPD für den Eintritt in die „große“ Koalition Anfang 2018 war die sogenannte „doppelte Haltelinie“: Bis zum Jahr 2025 sollten die Renten nicht unter das Niveau von 48 Prozent des Arbeitseinkommens und die Rentenversicherungsbeiträge nicht über........

© The European


Get it on Google Play