We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Europa, verdammtes Europa

5 5 0
14.05.2019

Die Europäische Union ist sowohl Sehnsuchtsort als auch Ort des Protests – beides zu Recht. Verändern muss sie sich dennoch.

Für Europa zu stimmen darf nicht nur ein Zeichen gegen rechts sein Foto: dpa

Interessant wäre es ja schon, was Frantz Fanon zur anstehenden Europawahl sagen würde – also zu jener Wahl, die offenbar nicht irgendeine, sondern eine Schicksalswahl für die EU sein soll. Nicht nur, weil Fanon als einer der antikolonialen Vordenker gilt, sondern weil er, wenn er noch leben würde, vielleicht auch mitwählen könnte. Schließlich wurde Fanon 1925 auf der französischen Kolonie Martinique geboren, also jener Karibikinsel, die bis heute ein Überseedépartment Frankreichs ist und damit auch Teil der EU.

Fanon ging 1944 freiwillig zu den Forces françaises libres, die für........

© taz.de