We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Universität Maastricht erzielte Gewinn durch Lösegeld-Rückzahlung

8 3 8
03.07.2022

Die Universität Maastricht erhielt durch Kursgewinn nach Lösegeld-Zahlung von knapp 200.000 € im Jahr 2019 nun eine halbe Million Euro zurück

Nachdem ein Ermittlungsteam der Staatsanwaltschaft und der niederländischen Polizei einen Teil des von der Universität Maastricht nach einem Hack gezahlten Lösegeldes aufspüren konnte, erhielt die Bildungseinrichtung im Frühjahr diesen Jahres ihr Geld zurück. Seit der Zahlung im Jahre 2019 erfuhren die gezahlten Bitcoins allerdings einen erhebliche Wertezuwachs. Während sie damals ca. 200.000 Euro in Bitcoins zahlten, bekamen sie nun stattdessen stattliche 500.000 Euro zurück. Die Universität gab indessen bekannt, das Geld werde nicht „in den allgemeinen Haushalt der Uni fließen, sondern einem Fonds für Studenten in Not zugutekommen“. Darüber berichtete Volkskrant.

Cyberangriff auf die Universität Maastricht führte zu Lösegeld-Zahlung

Die Universität Maastricht wurde am 23. Dezember 2019 Opfer eines großen Ransomware-Angriffs. Kriminelle Hacker legten die IT-Infrastruktur dabei vollständig lahm, indem sie hunderte von Windows-Server und Backup-Systeme verschlüsselten. Infolge hatten weder die 25.000 Studenten, noch die wissenschaftlichen Mitarbeiter mehr einen........

© Tarnkappe


Get it on Google Play