We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

NFT-basierte Geschäftsidee brachte 18-Jährigen 700.000 US-Dollar ein

3 4 0
29.06.2022

Der 18-jährige Ricky da Luz erzielte bisher 700.000 US-Dollar mit dem Verkauf von NFT-inspirierten Bored Ape-Spielfiguren.

Ricky da Luz hat mit seiner Idee, eine Nachbildung von NFT-inspiriertem Spielzeug der Bored Ape Yacht Club-Kollektion anzubieten, von dem NFT-Hype profitiert. Dabei nimmt er die NFT-Kollektion als Vorlage für die Herstellung von echtem, physischem Spielzeug, das er zudem mit NFT verknüpft. Durch den Verkauf hat der 18-Jährige dabei bereits über 700.000 US-Dollar an Einnahmen erzielt. Ricky eröffnete, dass ein Abnehmer seine erste Bored Ape-Figur im Januar für etwa 400 US-Dollar bei ihm in Auftrag gab. Darüber berichtete Businessinsider.

NFTs enthalten normalerweise Verweise auf digitale Dateien, wie Fotos, Videos und Audio. Sie bestehen aus digitalen Daten, die in einer Blockchain gespeichert sind. Das Eigentum an einem NFT wird in der Blockchain aufgezeichnet. Es kann vom Eigentümer übertragen werden, sodass NFTs verkauft und gehandelt werden können. Die Meinungen hierüber gehen allerdings auseinander. Kreative sehen in NFTs die Zukunft inform eines neuen Absatzmarktes für ihre digitale Kunst. Für andere wiederum sind sie nur ein Risikoinvestment, quasi eine große Blase.

Bored Ape NFT löste Hype aus

Der Bored Ape Yacht Club........

© Tarnkappe


Get it on Google Play