We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Und wie organisieren Sie sich?

4 1 0
19.05.2022

Unsere Autorin schreibt über den Versuch, mit einem Wochenplan und klaren Strukturen etwas gegen die mentale Überlastung zu tun.

Die Organisationsfrage ist eine meiner liebsten Fragen für den Spielplatz-Small-Talk. Ich bekomme drauf immer eine andere Antwort und von jeder lerne ich dazu. Meine wichtigste Erkenntnis bisher: Die Sache mit Vereinbarkeit, Care-Arbeit und Mental Load scheint keiner meiner befragten Elternteile wirklich im Griff zu haben.

Die Berlinerin Patricia Cammarata zeigt in ihrem Bestseller «Raus aus der Mental-Load-Falle», dass Familienmanagement zu Hause gleich anspruchsvoll wie Projektmanagement im Büro ist. Das Problem ist aber, dass die primären Caregiver, noch immer vor allem Mütter, dabei viele Funktionen zeitgleich übernehmen: Projektleitung (also Planen und Überwachen) und Ausführung (was in Firmen die einzelnen Fachkräfte übernehmen). Was auch erklärt, warum die meisten Mütter immer so müde sind.

Um weniger müde zu sein und um ein wenig zu unloaden, versuche ich die unbezahlten Projekte zu Hause also genauso pragmatisch anzugehen, wie meine bezahlten Projekte im Büro.

Unsere Organisation zu Hause ist in ständigem Fluss. Es gibt Wochen, da gelingt diese Vereinbarkeit überhaupt nicht, ich fühle mich erschöpft und verzweifelt und google nach........

© Tages Anzeiger


Get it on Google Play