We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Crash am Horizont – Pierre Gramegna will Luxemburg keine Angst machen

3 2 0
20.12.2018

Was ist der Unterschied zwischen Kapitalismus und Sozialismus? Im Sozialismus wird erst verstaatlicht und dann ruiniert – im Kapitalismus ruiniert und dann verstaatlicht. In Luxemburg lebt man ein wenig beide Szenarien zugleich. Das Resultat ist eine sehr eigene Form der sozialen Marktwirtschaft.

Sie sichert den sozialen Frieden, verhindert flächendeckenden Sozialabbau und kann im Zusammenspiel mit fortschrittlichen Kräften die Negativauswüchse entfesselter Märkte lindern. Letztere verhindern, ist aber nur das Ziel von Randparteien. Stimmen zudem die Staatseinnahmen und die Konjunktur, lässt es sich als systembejahender Politiker eigentlich angenehm regieren. Eigentlich. Wären da nicht die Horrorszenarien von Ökonomen, die Finanzminister rund um die Welt ins Schwitzen bringen. Pierre Gramegna ist hier keine Ausnahme.

Dreierkoalition feiert sich........

© Tageblatt