We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Schlumpf ist Trumpf, oder: Jede Zeit kriegt den Kanzler, den sie verdient

1 37 1
12.08.2021

Die Absurdität der Zeit zeigt sich oft in den kleinen Dingen. Zum Beispiel an Sozialdemokraten, die es kaum abwarten können, aktuelle Umfragen zu lesen.

War man bei der SPD vor Wochen noch weit abgeschlagen, so reiben sich die Genossen derzeit abwechselnd die Augen und die Hände. Es besteht tatsächlich die Möglichkeit, dass man im Willy-Brandt-Haus am Wahlabend den Sekt nicht missbrauchen muss, um möglichst schnell zu vergessen: Bei 19 Prozent steht man derzeit in den Umfragen. Das war zu jeder Zeit Grund genug, den Parteivorsitz abzugeben, sich Richtung Europaparlament abzusetzen oder besser gleich in sieben Aufsichtsräte. Nicht so dieses Jahr.

Mein Name ist Micky Beisenherz. In Castrop-Rauxel bin ich Weltstar. Woanders muss ich alles selbst bezahlen. Ich bin ein multimedialer

(Ein-)gemischtwarenladen. Autor (Extra3, Dschungelcamp), Moderator (ZDF, NDR, ProSieben, ntv), Podcast-Host ("Apokalypse und Filterkaffee"), Gelegenheitskarikaturist. Es gibt Dinge, die mir auffallen. Mich teilweise sogar aufregen. Und da ständig die Impulskontrolle klemmt, müssen sie wohl raus. Mein religiöses Symbol ist das Fadenkreuz. Die Rasierklinge ist mein Dancefloor. Und soeben juckt es wieder in den Füßen.

Nun sind diese knapp zwanzig Prozent Ausweis einer fast transrapidesken Schussfahrt Richtung Kanzleramt. Warum ist das eigentlich so?

Achtung, jetzt kommt die für die Politik unerlässliche Fußball-Allegorie: Im Jahr 2016 wurde Portugal Fußball-Europameister. Dabei hatten sie es in drei Vorrundenspielen gerade einmal zu jämmerlichen drei Punkten mit drei Unentschieden gebracht.

Doch das Teilnehmerfeld war schwach und die eigene Stärke gerade so ausreichend,........

© stern


Get it on Google Play