We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Der Arglose - wo wäre Roger Willemsen heute?

7 43 91
08.02.2021

"Viele, die sich auf den Weg der Selbstfindung machen, sind ängstlich, sie könnten ankommen."

Jemanden, der so auf sich und seine Mitmenschen blickt, muss man doch einfach lieben. Am gestrigen Sonntag vor genau fünf Jahren verstarb Roger Willemsen. "Viel zu früh", als gäbe es ein Verfallsdatum, ab dem es okay wäre, dass jemand aus dem Leben tritt. Andererseits: Wenn man betrachtet, wie manche sich im letzten Achtel ihrer Weltwahrnehmung verändert haben, wäre die Gnade des frühen Abtritts vielleicht... aber lassen wir das.

Mein Name ist Micky Beisenherz. In Castrop-Rauxel bin ich Weltstar. Woanders muss ich alles selbst bezahlen. Ich bin ein multimedialer

(Ein-)gemischtwarenladen. Autor (Extra3, Dschungelcamp), Moderator (ZDF, NDR, ProSieben, ntv), Podcast-Host ("Apokalypse und Filterkaffee"), Gelegenheitskarikaturist. Es gibt Dinge, die mir auffallen. Mich teilweise sogar aufregen. Und da ständig die Impulskontrolle klemmt, müssen sie wohl raus. Mein religiöses Symbol ist das Fadenkreuz. Die Rasierklinge ist mein Dancefloor. Und soeben juckt es wieder in den Füßen.

"Weltstars funktionieren als Bilder, als Menschen floppen sie meist."

Wer wollte da widersprechen. Roger Willemsen musste den Vergleich mit Roger Willemsen nie scheuen.........

© stern


Get it on Google Play