We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Wahlkampf 2019: Das afrikanische Bier, der Klimawandel und die Moralkeule

5 0 0
11.09.2019

Die Einladung verspricht ein wenig Zerstreuung in einer anstrengenden Zeit: «Wir alle befinden uns mitten im Wahlkampf, die Gelegenheiten für Entspannung sind rar», schreiben die GLP-Nationalrätin Isabelle Chevalley und der SP-Ständerat Daniel Jositsch an ihre Parlamentskollegen.

Die beide tun das als Präsidentin und als Vizepräsident der parlamentarischen Gruppe «Schweiz–Afrika». Über 150 solche – meist lose organisierte – Gremien gibt es unterdessen. In ihnen schliessen sich Parlamentarier zusammen, die sich für einen Sachbereich interessieren. Die Gruppe «Schweiz–Afrika» versteht sich laut eigenen Angaben «als Plattform für den generellen Austausch unter Parlamentariern sowie mit in Afrika tätigen Unternehmen und Organisationen».

Am kommenden Montag lädt die Gruppe im Bundeshaus-Restaurant zu einer Degustation afrikanischer Biere. Den Politikern wird obendrein ein «ungezwungener Austausch mit einigen Botschaftern Afrikas» versprochen. Die Schweiz und viele afrikanische Länder hätten etwas gemeinsam, sind Chevalley und Jositsch überzeugt: «die Liebe zu qualitativ hochwertigem Bier».

So weit, so reizvoll. Bloss: Momentan ist alles ein wenig........

© Solothurner Zeitung