We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Integriert euch, Frauen!

5 0 0
11.01.2020

Nicht so viel matschkern. Kopftuch ablegen. Sich nach der gläsernen Decke strecken.

Die Frauenpolitik gehört jetzt zum Integrationsministerium. Das lässt drei mögliche Interpretationen zu. Die erste: Die Regierung glaubt, wir müssen uns darauf einrichten, dass sich in nächster Zeit eine neue Menschengruppe bei uns ansiedeln wird, die Frauen heißt.

Die zweite: Die Regierung weiß, dass es bei uns schon Frauen gibt, betrachtet sie aber generell als unangepasste Spezies, der es an der Fähigkeit mangelt, sich akzeptabel in die bestehende Gesellschaft einzufügen. Deswegen soll ihnen vermittelt werden, dass ständiges Matschkern gegen die herrschenden Verhältnisse unerwünscht ist und dass sie sich mit kleinen Unannehmlichkeiten wie Altersarmut oder gläsernen Decken arrangieren mögen.

Dieser Artikel stammt aus profil 3/2020. Das aktuelle Heft können Sie im Handel oder als E-Paper erwerben.

Die dritte: Die Regierung meint, Frauenpolitik habe sich vordringlich an Migrantinnen zu richten, weil die einheimischen Frauen eh schon alles erreicht hätten, was Frauen erreichen können bzw. erreichen sollen, sodass Nachholbedarf nur noch bei den Zugewanderten bestehe. Was dann bedeutet, dass sich der Nachholbedarf abermals am Status quo der hiesigen Gendergerechtigkeit bemisst und ein Mehr für überflüssig........

© profil