We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Die Mega-Touristengruppe aus China zeigt: Overtourism wird zum Konfliktfeld für die Schweiz

9 3 0
24.05.2019

Luzern ist eine Attraktion erster Güte und ist sich in Sachen Touristen einiges gewöhnt. Doch in den letzten Tagen konnte man den Eindruck gewinnen, an den Gestaden des Vierwaldstättersees habe ein Kreuzfahrtschiff angelegt. Es war aber nicht ein Ozeanriese, der rund um Kapellbrücke und Löwendenkmal für gewaltigen zusätzlichen Andrang sorgte, sondern 95 Reisebusse. Sie brachten an einem Tag rund 4000 chinesische Besucher in die Stadt. Insgesamt wurden 12 000 Mitarbeiter der Kosmetikfirma Jeunesse Global in drei Wellen durch die Schweiz gelotst. Neben Luzern besuchte die Gruppe andere Hotspots wie etwa den Rheinfall in Schaffhausen oder die Aareschlucht.

Die Super-Reisegruppe gab an den besuchten Attraktionen einen Vorgeschmack darauf, was für die kommenden Jahre bevorstehen könnte: noch grössere Schwärme von Touristen, die in möglichst kurzer Zeit die immergleichen........

© Neue Zürcher Zeitung