We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Impfungen, Emotionen und Polemik

5 4 0
13.06.2019

Seit 2018 steigen die Masernfälle weltweit dramatisch an, und auch Europa leidet erneut unter einer Masernepidemie. Bis Ende Mai wurden in der Schweiz dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) mehr als 200 Fälle gemeldet. Es erstaunt somit nicht, dass die öffentliche Debatte um Impfungen wieder breit kommentiert wird. In der Schweiz fehlt eine gesetzliche Grundlage für eine allgemeine Impfpflicht. Eine solche Pflicht, etwa in den Schulen, würde aber nur einen Teil des Problems lösen; denn sowohl in Europa als auch in der Schweiz sind über die Hälfte der Betroffenen älter als 20 Jahre. Und die Durchimpfungsrate bei den Schulabgängern liegt nahe bei 95 Prozent.

Die allermeisten Eltern in der Schweiz sind gut informiert und haben sich für das Impfen entschieden. Dies ist zum grössten Teil der Ärzteschaft und den Spezialisten der Eidgenössischen Kommission für Impffragen (Ekif) zu verdanken. Dringend........

© Neue Zürcher Zeitung