We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Extreme Klimaziele: Zürich soll grün werden, aber nicht um jeden Preis

6 4 0
22.05.2019

Die Zürcher Klimapolitik treibt derzeit seltsame Blüten. Auf der einen Seite schwingt sich der SVP-Ständeratskandidat Roger Köppel mit markigen, oft von Fakten befreiten Tweets im Tagesrhythmus zum Übervater der Klimaskeptiker auf. Das mag zum Aufpeitschen einiger eingefleischter Fans nützlich sein; die Abkehr vom wissenschaftlichen Konsens macht den Rechtspolitiker in der Zürcher Mitte aber unwählbar.

Auf der anderen Seite versuchen sich Parlamentarier dagegen mit spektakulären neuen Klimaforderungen gegenseitig zu übertrumpfen. Kaum hat der Kantonsrat den «Klimanotstand» ausgerufen, doppelt das Zürcher Stadtparlament nach: Zürich soll ab 2030 netto gar keine CO2-Emissionen mehr verursachen, eine Kompensation wird nur beschränkt möglich sein.

Dass Zürich rasch weniger Treibhausgase ausstossen will, ist sinnvoll und notwendig. Man mag auch argumentieren,........

© Neue Zürcher Zeitung