We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Es ist Zeit für mehr Veloinfrastruktur in der Stadt Luzern

4 1 0
08.05.2019

Die Zahlen sind imposant: Rund 13,4 Millionen Franken kostet die geplante Velostation mit rund 1100 Abstellplätzen unter der Luzerner Bahnhof­strasse. Allein der Projektierungskredit, über den die Stimmberechtigten am 19. Mai befinden, verschlingt 2,05 Millionen Franken. Damit kostet der Bau eines einzigen Veloparkplatzes laut Berechnungen der Stadt 12 400 Franken.

Das ist zweifellos eine hübsche Stange Geld. Allerdings gibt es für die auf den ersten Blick hohen Kosten auch eine Erklärung: So ist der Baugrund geologisch anspruchsvoll, es wimmelt von wichtigen Leitungen und Kanalisationen, die verlegt werden müssen, und es handelt sich um eine innerstädtische, sprich teure Lage. Es versteht sich von selbst, dass Bauen hier teurer ist als auf dem Littauerberg. Weiter zeigt ein Vergleich mit ähnlichen, unterirdischen Projekten bei grossen Bahnhöfen in anderen Städten, dass sich die Kosten dort in einem ähnlichen Rahmen bewegen: In Zürich-Stadelhofen beispielsweise rund 12 000 Franken pro Veloabstellplatz.

Nun kann man sich fragen,........

© Luzerner Zeitung