We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Nach der Salvini-Wahlkampfshow managt jetzt eine Frau das Innenministerium

5 0 0
06.09.2019

Das neue Kabinett des alten und neuen Regierungschefs Giuseppe Conte ist gestern von Staatspräsident Sergio Mattarella vereidigt worden – und keine Ministerin verkörpert den zu erwartenden Kurs- und Stilwechsel der Regierung «Conte 2» besser als Luciana Lamorgese. Die 65-jährige Süditalienerin ist parteilos, eine «Technikerin», wie man in Italien sagt. Sie wird nicht, wie ihr Vorgänger Matteo Salvini von der rechtsradikalen Lega, einmal pro Woche auf das Dach des Ministeriums steigen, um von dort aus mit Livevideos in den sozialen Medien gegen die Bootsflüchtlinge und deren privaten Retter zu hetzen. Sie wird das Innenministerium, wie der «Corriere della Sera» gestern schrieb, «normalisieren» und «entmilitarisieren».

Die Migration wird zweifellos auch für die neue Regierung zentrales Thema bleiben.

Die Sozialdemokraten des PD hatten die Abschaffung von Salvinis zwei Sicherheitsdekreten zur Bedingung für den Eintritt in die Regierung gemacht: Das erste schaffte die Integrationseinrichtungen für Flüchtlinge in Italien praktisch ab; mit dem zweiten sind die........

© Luzerner Zeitung