We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Wer fürchtet sich vorm Regenbogen?

5 4 0
23.06.2021

Ungarns Gesetz zum Verbot homosexueller Darstellung in der Öffentlichkeit ist ein Skandal und widerspricht fundamental den Werten, die Basis eines gemeinsamen Europas sind. Grundrechte und Toleranz unterscheiden uns von vielen anderen Regionen der Welt, die uns zwar wirtschaftlich gerade überholen, besser digitalisiert sind oder über mehr Rohstoffe und Reichtum verfügen. Aber wenn die gemeinsame Wertebasis, die humanistische Tradition unseres Kontinents seit Voltaire, Goethe oder Humboldt wackelt, dann wankt auch Europa. Das sollte man Ungarn noch viel klarer machen, als das bisher der Fall war. Wem das nicht passt, der kann ja gehen. Und besser gar nicht kommen, so wie Orbán, der seine Reise zum gestrigen Spiel in München abgesagt hat. Gut also, dass die EU-Kommission ein Verfahren gegen das Budapester Gesetz eingeleitet hat und Österreich sich erst........

© kurier.at


Get it on Google Play