We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Das Verblassen der Ideologien

6 2 1
25.09.2021

Nein, die Wahlkämpfe lassen sich nicht vergleichen. Oder doch? Es scheint nämlich, dass sowohl im Industrieland Deutschland als auch im Industrieland Oberösterreich die Zeit nüchterner Pragmatiker der Macht angebrochen ist. Selbst beim Nachbarn, wo es einen Parteiwechsel an der Spitze geben könnte, spielte die Ideologie abgesehen von der wahltaktischen Warnung vor Rot-Rot-Grün kaum eine Rolle.

Zum einen, weil Angela Merkel die CDU bis zur Unkenntlichkeit in die Mitte geführt hat. Zum anderen, weil die Wähler Problemlösung erwarten. Schließlich werden uns die Folgen der Corona-Krise – Schulden, Geldentwertung samt Sachwerteinflation – noch lange beschäftigen.

Nicht zu unterschätzen ist auch der (von Deutschland geradezu diktierte) Weg der Klimapolitik. Ja, Europa soll Vorreiter sein. Wenn wir aber unsere im Weltvergleich........

© kurier.at


Get it on Google Play