We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Alles, was recht ist

2 6 0
10.07.2021

Eigentlich ist ihr prächtiges Image ein Wunder: Denn kein Ressort ist eine noch größere „Baustelle“ als das von Alma Zadić geleitete Justizministerium (und man kann sich ausmalen, was los wäre, wäre die Chefin eine Türkise oder gar Blaue und nicht eine ehemalige Abgeordnete der „Liste Pilz“).

Zu den unerfreulichen Fakten: Justiz-Institutionen sind untereinander spinnefeind, es gibt Intrigen, Anzeigen, Beschuldigte, Leaks. Die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft hat sich nicht nur dem Vorwurf ausgesetzt, politisch zu agieren, regelmäßig gelangen auch vertrauliche Verfahrensunterlagen nach außen. Nie wird geklärt durch wen und warum. Gesichert ist eine illegale Abhöraktion durch die WKStA samt Tonband-Veröffentlichung, um den Vorgesetzten Christian Pilnacek zu diskreditieren. Der einst mächtigste Sektionschef war nie unumstritten,........

© kurier.at


Get it on Google Play