We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Berliner Krankenhausbewegung kurz vor Abschluss? Gemeinsam kämpfen bis zum Schluss!

5 0 0
25.09.2021

Berliner Krankenhausbewegung: Bei Vivantes könnte es heute für die Beschäftigten der Pflege zu einem Tarifabschluss kommen. Bei den Tochtergesellschaften will der Konzern jedoch weiter schlechter zahlen. Pflege und Töchter müssen gemeinsam weiter kämpfen!

Das Angebot, was Vivantes in den gestrigen Verhandlungen vorlegte ist genauso dreist, wie der Umgang mit den Beschäftigten der landeseigenen Töchter. Sie hätten zwar das Angebot gemacht, bis 2028 das Lohnniveau an den Tarifvertrag des Öffentlichen Dienstes (VTöD) anzupassen, jedoch nur wenn es die ökonomische Situation des Konzernes zulasse. Was freilich schwer zu prüfen ist, wenn die Geschäftsbücher nicht offengelegt werden. Die beiden höchsten Lohnstufen wollten sie nicht einführen und nach der Tochter „Berlin Labor“ sollen nun auch die medizinischen Versorgungszentren von dem Tarifvertrag ausgeschlossen werden. Dafür verlangen sie jedoch eine Absolute Friedenspflicht für die nächsten sechs Jahre. Die Beschäftigten sollen auch nicht gegen Probleme streiken dürfen, die nicht tariflich geregelt sind. Eine skandalöse Forderung.

Die Verhandlungen in der Pflege scheinen zwar etwas weiter........

© Klasse Gegen Klasse


Get it on Google Play