We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

München, 22. Juli: Erinnern an Ermordeten des rassistischen OEZ-Anschlags

1 0 0
15.07.2022

Nach jahrelangem Kampf der Angehörigen um die Anerkennung des OEZ Anschlags von 2016 als rassistischer Anschlag findet dieses Jahr ein Trauermarsch statt. Im Folgenden spiegeln wir den Aufruf der Kampagne "München erinnern!", der von zahlreichen Aktivist:innen und Künstler:innen unterstützt wird.

Fast Sechs Jahre ist der rassistische Anschlag beim Olympia-Einkausfszenturm (OEZ) in München nun her. Am 22 Juli 2016 wurden neun Menschen, vor allem Jugendliche, mit Migrationsgeschichte das Leben genommen. Genauso stur, wie die politischen Verantwortlichen der Stadt sich erst Wochen nach dem Anschlag bei den Angehörigen der Ermordeten meldeten, stellten sie sich jahrelang gegen die Bezeichnung des Anschlags als das, was er war: Ein rassistischer Anschlag. Die Familien, Verwandten und Unterstützer:innen initiierten daraufhin die Kampagne “München erinnern!”, die den Kampf um Erinnerung und Anerkennung von Armela, Can, Dijamant,........

© Klasse Gegen Klasse


Get it on Google Play