We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

»Er brachte Menschen zusammen«

4 3 0
28.05.2019

»Schick dein Brot über das Wasser, so wirst du es nach langer Zeit finden« – viele werden sich an Momente erinnern, als Beni Bloch sel. A. diesen Vers aus Kohelet auf Deutsch oder Iwrit zitierte. Über die Jahre hinweg, in denen ich mit Beni Seite an Seite zusammenarbeiten durfte, wurde mir deutlich, dass dieser Vers Benis Lebenswerk womöglich am besten zusammenfasste.

In den vergangenen Wochen wurde vieles über die zahlreichen und erfolgreichen von Beni initiierten Projekte, Seminare und Veranstaltungen vorgetragen. Für Alt und Jung. In Deutschland, Israel oder dem Ausland. Sinnbildlich auf den eingangs genannten Vers übertragen, waren diese Initiativen das Wasser, das das Brot trug.

Mal war dieses stürmisch, wellig, mal ruhig, tief oder seicht. Doch viel ausschlaggebender ist die Tatsache, dass sich die jüdische Gemeinschaft in Deutschland bis heute und mit G’ttes Hilfe auch in der Zukunft von diesem Brot nährt. Beni Bloch sel. A. hat ein Fundament geschaffen, das die jüdische Gemeinschaft in Deutschland nachhaltig trägt.

NETZWERK Ich denke hier insbesondere an das ausgeprägte ehrenamtliche Netzwerk und die vielen professionalisierten Sozialarbeiter und Sozialarbeiterinnen in den Gemeinden, die maßgeblich durch die ZWST initiiert und ausgebildet wurden. Es sind genau die Menschen, die die vielen kleinen und mittelgroßen jüdischen Gemeinden heute tragen.

Ich denke an die Tausende von Madrichim, die die von Beni verankerten Leitlinien unserer Hadracha von Generation zu Generation bis heute weitergeben.

Ich denke an die vielen........

© Juedische Allgemeine