We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

»Akt historischer Gerechtigkeit«

10 8 0
22.05.2019

Rund 5000 Seiten aus dem schriftlichen Nachlass des Kafka‐Freundes Max Brod (1884–1968) sind am Dienstag in Berlin der israelischen Nationalbibliothek übergeben worden. Die Dokumente waren in Tel Aviv gestohlen und unter dem Verdacht, Hehlerware zu sein, 2013 in Deutschland beschlagnahmt worden.

In der Botschaft Israels gab der Vizepräsident des Bundeskriminalamtes, Peter Henzler, die in Kisten aufbewahrten Manuskripte dem Vorsitzenden des Verwaltungsrats der Bibliothek, David Blumenberg.

Ende einer langen Reise: Der Nachlass von Max Brod, u.a. mit Schriften über Kafka, wurde heute in der Residenz vom @bka an Botschafter @JIssacharoff........

© Juedische Allgemeine