We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Trauer um Boris Romantschenko

6 26 0
22.03.2022

Nachdem das KZ Buchenwald im April 1945 von der US-amerikanischen Armee befreit worden war, leisteten die Überlebenden einen Schwur: »Die Vernichtung des Nazismus mit seinen Wurzeln ist unsere Losung. Der Aufbau einer neuen Welt des Friedens und der Freiheit ist unser Ziel.«

Das war auch der Geist, in dem das »Internationale Komitee Buchenwald – Dora und Kommandos« gegründet wurde, das seitdem die Interessen der Überlebenden der Lager vertritt. Mit Boris Romantschenko wurde nun eine wichtige Stimme des Komitees von der russischen Armee getötet.

rakete Am vergangenen Freitag schlug eine Rakete in das Gebäude in Charkiw ein, in dem der Schoa-Überlebende wohnte, und riss den 96-Jährigen in den Tod. Das berichtete seine Enkelin, die sich immer noch in der umkämpften Stadt aufhält. Lange war Romantschenko als Vizepräsident des Internationalen Komitees in der Ukraine aktiv und nahm wiederholt an Gedenkveranstaltungen in Buchenwald teil.

Geboren wurde er 1926 in der Nähe von Sumy im Nordosten........

© Juedische Allgemeine


Get it on Google Play