We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Die Mizwa der Gastfreundschaft

5 2 1
20.09.2021

Gleich auf die ernsten und kräftezehrenden Hohen Feiertage folgt das fröhliche Laubhüttenfest Sukkot. Eigentlich scheint dieses Fest sehr einfach zu sein: Man sitzt, trinkt oder schläft in der Laubhütte und erfüllt dabei eines der 613 Gebote der Tora! Doch um diese an sich leichte Mizwa zu erfüllen und Sukkot richtig zu genießen, muss diese Laubhütte zuerst gebaut werden. Und das ist nicht so einfach, wie mancher vielleicht denkt.

Interessanterweise kommt das Wort Sukkot ganz am Anfang der Tora im Buch Bereschit, dem 1. Buch Mose, vor – in der Erzählung über das Leben unseres Vorvaters Jakow (33,17): »Und Jakow brach auf nach Sukkot und baute sich ein Haus, und seiner Herde machte er Hütten; daher nannte man den Namen des Ortes Sukkot.« Auf den ersten Blick scheint es keine Verbindung zwischen unserem Fest und der Wirtschaft von Jakow zu geben. Doch unsere Weisen betonen immer wieder, dass alles, was unsere Vorväter getan haben, das Leben aller Juden in allen Generationen ermöglicht hat.

Eigentlich, erklären unsere Weisen die Stelle, wäre für uns die Information, was Jakow mit seinem Vieh gemacht hat, völlig irrelevant. Jedoch betont die Tora, wie aufmerksam Jakow war, sogar wenn es »nur« um Vieh ging: Er machte sich die Mühe, für seine Herden bestmögliche Bedingungen zu schaffen. Deshalb, bemerken unsere Weisen, haben wir dank Jakow ein zusätzliches Fest, nämlich Sukkot, bekommen.

WOLKEN Doch das Gebot, in der Sukka zu sitzen, hat laut der Tora einen anderen Hintergrund: »In Hütten sollt ihr wohnen sieben Tage; alle, die in Israel einheimisch sind, sollen wohnen in Hütten. Damit es eure Nachkommen erfahren, dass Ich in Hütten habe wohnen lassen die Kinder Jisrael, da Ich sie herausgeführt aus dem Land Mizrajim« (3. Buch Mose 23, 42–43). Wenn man diese Begründung liest, stellt sich natürlich die Frage, in welchen Hütten Juden damals gesessen haben.

Die Vorschriften für den Bau werden im Talmud und im Schulchan Aruch beschrieben.

Und wenn es Laubhütten waren, wo haben Juden in der........

© Juedische Allgemeine


Get it on Google Play