We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

»Du bist Jüdin«

3 26 6
19.09.2021

Als Inge Deutschkron 1933 als Zehnjährige von ihrer Mutter erfährt, dass sie Jüdin ist, kann sie damit nichts anfangen. » ›Du bist Jüdin‹, hörte ich die Stimme meiner Mutter. ›Du musst den anderen zeigen, dass du deshalb nicht geringer bist als sie.‹ « Aber was war das, eine »Jüdin«?

So schildert die deutsch-israelische Journalistin die erste Konfrontation mit ihrer jüdischen Herkunft in ihrer Autobiografie Ich trug den gelben Stern. Sie erzählt darin, wie sie gemeinsam mit ihrer Mutter als Untergetauchte in Berlin den Holocaust überlebt. Als es am 19. September 1941 für jeden deutschen Juden ab dem vollendeten sechsten Lebensjahr zur Pflicht wird, einen gelben Stern zu tragen, ist Deutschkron 19 Jahre alt.

angst Die heute 99-Jährige erinnerte sich einmal im Gespräch mit der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA) daran, wie sie den Stern erstmals nach seiner Einführung auf der Straße trug: »Wir hatten Angst, dass ein Nazi uns angreifen würde, wenn........

© Juedische Allgemeine


Get it on Google Play