We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Putins asymmetrischer Energiekrieg: EU muss dagegen halten

4 0 0
27.04.2022

Wladimir Putin, Präsident von Russland

© Quelle: Mikhail Tereshchenko/Pool Sputni

Putin will mit dem Gaslieferstopp für Polen und Bulgarien vor allem Verunsicherung erzeugen. Das treibt zunächst die Notierungen an den Energiebörsen und dann die Erdgastarife für Firmen und Haushalte in die Höhe. Die EU müssen deshalb neue Hilfsprogramme auf den Weg bringen, kommentiert Frank-Thomas Wenzel.

Frank-Thomas Wenzel

Frankfurt am Main.Wer wissen will, was Russlands Staatspräsident Wladimir Putin mit dem Gaslieferstopp für Polen und Bulgarien im Schilde führt, muss sich die Notierungen an den Energiebörsen anschauen. Der Preis für eine Megawattstunde zur Lieferung im nächsten Winter schoss am Mittwochmorgen zunächst um gut 25 Prozent in die Höhe. Gegen Mittag lag er schon fast wieder auf Vortagsniveau. Was aber mit rund 104 Euro immer........

© HAZ


Get it on Google Play