We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Aufnahme afghanischer Flüchtlinge: Hilfe statt Angst

1 1 47
26.08.2021

Europa und auch Deutschland werden sehr viele Flüchtlinge aus Afghanistan aufnehmen müssen. 2015 hat gezeigt, dass das auch möglich ist. Der Leitartikel.

Vorbei. Deutschland beendet als einer der ersten Staaten seine Rettungsflüge, die USA machen noch einige Tage weiter, Frankreich wohl auch noch kurz – dann ist Schluss mit dieser verzweifelten Evakuierungsaktion aus Kabul, die Tausende gerettet, aber deutlich mehr zurückgelassen hat. Zwar werden hoffentlich auch künftig Menschen Afghanistan verlassen können, mit zivilen Flügen, über Land, Menschen, die sich irgendwie durchschlagen. Ausgeschlossen aber, dass sich alle retten können, die das neue Regime verfolgt und entrechtet.

Dass Tausende Ortskräfte, Menschenrechtler:innen und andere es trotz gegenteiliger Versprechen nicht nach Deutschland geschafft haben, ist dem absichtsvollen Verschleppen der Bundesregierung zuzuschreiben. Man steht fassungslos vor der brutalen Routine der politischen Bürokratie, Menschen in Lebensgefahr monatelang den Weg zu versperren, bis die Zeit abgelaufen ist. Ebenso routiniert sind jetzt die gegenseitigen Schuldzuweisungen, wahlkampfbedingt genau entlang der Parteilinien. Jetzt ist auch noch die Internationale Organisation für Migration........

© Frankfurter Rundschau


Get it on Google Play