We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Eile ist geboten

1 2 0
26.07.2021

Die Schwächen des Katastrophenschutzes müssen beseitigt werden – in wenigen Monaten und nicht erst in zwei bis drei Jahren. Der Leitartikel.

Deutschland hat ein Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BKK), es hat Lagezentren und Leitstellen in Ländern und Kommunen, Hunderte Experten, Warn-Apps und noch einige Sirenen. Und trotzdem sind bei der Unwetterkatastrophe in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen mehr als 170 Menschen gestorben.

Aus Ungläubigkeit und Erschrecken während der Corona-Pandemie darüber, was in diesem vergleichsweise reichen, technisch hochgerüsteten und gut organisierten Land alles nicht funktioniert, ist Ungläubigkeit und Erschrecken über die Mängel der deutschen Unwetterwarnkette geworden.

Das Ausland kann nicht fassen, dass ausgerechnet Deutschland Schwächen zeigt, die zum Beispiel Bangladesch überwunden hat. Das liegt zwar auch daran, dass die Bundesrepublik solch apokalyptischen Szenen bisher eher........

© Frankfurter Rundschau


Get it on Google Play