We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Europa muss lernen

1 2 7
22.09.2021

Die EU-Staaten müssen das Verhältnis zu den USA gestalten. Dafür sollten sie deutlicher sagen, was sie wollen. Der Leitartikel.

Es ist zwar nachvollziehbar, dass Frankreich ein geplantes Treffen mit den USA, Großbritannien und Deutschland am Rande der UN-Generalversammlung wegen des Streits über den indopazifischen Sicherheitspakt hat platzen lassen. So zeigt die Regierung von Emmanuel Macron erneut deutlich, wie verärgert Paris über den diplomatischen Schaden und den Verlust des Rüstungsgeschäfts mit U-Booten ist. Auf diesem Weg treiben die Franzosen auf diplomatischen Parkett den Preis für eine mögliche Kompensation in die Höhe.

Sinnvoller wäre es aber gewesen, sich mit Briten und Amerikanern auszusprechen. Dabei hätten die europäischen Vertreter aus Deutschland und Frankreich die US-Seite mit deren widersprüchlichen Außenpolitik konfrontieren können.

Denn wenn US-Präsident Joe Biden in seiner Rede vor den Vereinten Nationen gemeinsames Handeln anmahnt, um etwa den Klimawandel zu bewältigen, dann hätten Frankreich und Deutschland an den Mangel an........

© Frankfurter Rundschau


Get it on Google Play