We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Auch der Westen hat Atomwaffen

1 1 54
04.05.2022

Die nuklearen Drohungen aus Moskau haben im Westen Eindruck gemacht. Präsident Biden hat Putins Rhetorik „unverantwortlich“ genannt; die amerikanische Regierung verschob sogar einen Raketentest, um Russland auf diesem Feld nicht zu reizen. Der deutsche Bundeskanzler erklärte die Verhinderung eines Atomkriegs zur Maxime seines Handelns.

Angesichts des Vernichtungspotentials dieser Waffen ist es sicherlich ratsam, Putins Äußerungen nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Allerdings ist die Sache komplex. Angst ist hier, wie so oft im Leben, nicht der beste Ratgeber.

Scholz und andere ziehen in der öffentlichen Debatte eine direkte Linie von westlichen Waffenlieferungen zur Möglichkeit russischer Nu­klearschläge. Das blendet aus, dass auch der Westen über hochwirksame Nukleararsenale verfügt. In der NATO gibt es drei Atommächte und fünf weitere Staaten, die über die nukleare Teilhabe an der nuklearen Verteidigung des Bündnisses beteiligt sind, darunter Deutschland. Wenn Putin ernsthaft in Erwägung ziehen sollte, eines oder mehrere NATO-Mitglieder mit Atomwaffen anzugreifen, dann riskiert er die völlige Zerstörung Russlands.

Das ist die unerbittliche Logik der nuklearen Abschreckung, die heute fast vergessen scheint. Sie hat aber selbst im........

© Frankfurter Allgemeine


Get it on Google Play