We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Wir sollen uns alle unterwerfen

4 1 0
11.07.2022

Je näher der Herbst rückt, je höher die Preise steigen, je länger der russische Vernichtungskrieg gegen die Ukraine dauert, desto deutlicher tritt die in unserem Land nicht selten anzutreffende Haltung zum Vorschein, das müsse doch bald alles ein Ende haben. „Waffenstillstand jetzt“ fordern prominente Schreiber offener Briefe in rhythmischen Abständen und meinen, gäbe die Ukraine ein Drittel des Landes oder die Hälfte an die Russen ab, sei alles vorbei.

Ist es aber nicht. „Wir haben in der Ukraine noch nicht einmal richtig angefangen“, droht der Kriegsverbrecher Putin, dessen Armee angesichts der von ihr begangenen Morde, Vergewaltigungen, Verschleppungen und Folterungen ein einziger großer Fall für den Menschenrechtsgerichtshof........

© Frankfurter Allgemeine


Get it on Google Play