We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Google gibt der Presse ein paar Almosen

4 3 0
13.05.2022

Was war das für eine Schlacht um die europäische Urheberrechtsrichtlinie. Im Juni 2019 trat sie in Kraft, nachdem ihr das Europäische Parlament und der Rat der Europäischen Union zugestimmt hatten. Digitalkonzerne und Netzaktivisten waren dagegen, Verbände der Kreativen und Presseverlage dafür. Für Künstler und Kreative war wichtig, dass ihr Recht an geistigem Eigentum auch in der digitalen Sphäre gilt; für die Verlage, dass ihr Beitrag zum Informationssystem Internet, mit dem die Techkonzerne Milliarden verdienen, honoriert wird.

Dafür gibt es nun das sogenannte Leistungsschutzrecht, aus dem folgt, dass die Plattformgiganten mit Verlagen Lizenzverträge abschließen müssen. Dass Google und Facebook das nicht schmeckt, ist klar. Facebook behauptet ganz dreist, es sei von diesem Recht gar nicht........

© Frankfurter Allgemeine


Get it on Google Play