We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Ich mach kaputt, was mich kaputt macht

4 0 0
21.09.2021

„Zain Tareen ist ein Vergewaltiger“, sagt Arabella mit fester Stimme, und es wird still im Saal. Die Protagonistin der Serie „I May Destroy You“ steht eigentlich auf der Bühne einer Literaturveranstaltung, um aus ihrem ersten Buchprojekt vorzulesen. Doch stattdessen erhebt sie schwere Vorwürfe gegen einen Schriftstellerkollegen. Der, über den sie da spricht, sitzt direkt neben ihr und starrt ins Leere. Mit nüchterner Präzision erklärt Arabella, dass Zain beim Sex mit ihr heimlich das Kondom abgezogen habe. Anschließend habe er sie manipuliert, das Ganze für einen Unfall zu halten. Während Zain von der Bühne flieht, scheint sich jedes Smartphone im Saal auf ihn zu richten. Dass so ein Clip im Netz viral geht, versteht sich von selbst.

Spätestens nach dieser Szene kann man sich als Zuschauer*in denken, wie der Titel „I May Destroy You“, der ansonsten in keinem Dialog der Serie vorkommt, interpretiert werden könnte: Die Betroffene eines sexuellen Übergriffs wehrt sich gegen den Täter, indem sie durch das Öffentlichmachen des Vorwurfs dessen Sozialprestige zerstört. Was Arabella, eine aufstrebende Autorin, die schon als „Stimme........

© Fluter


Get it on Google Play