We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Wer politisch korrekt sein will, hat im Journalismus nichts verloren

3 0 23
23.02.2021
Fast 60 Prozent der Deutschen finden, dass „die Medien“ keinen guten Job machen, wenn es um objektive und überparteiliche Berichterstattung geht. Wir sollten uns als Journalisten ebenso auf die Finger klopfen, wie wir es mit Regierung und Konzernen machen.

Zahlen, die meiner Branche zu denken geben sollten: 43 Prozent aller Deutschen glauben, dass Journalisten und Reporter die Menschen absichtlich durch falsche oder übertriebene Informationen in die Irre führen wollen. Fast 60 Prozent sagen, dass „die Medien“ keinen guten Job machen, wenn es um objektive und überparteiliche Berichterstattung geht.

In Redaktionen gibt es eine immer wiederkehrende Frage, die gestellt wird, bevor ein Text veröffentlicht wird: „Kann man das so machen?“ Ich habe diese........

© Die Welt


Get it on Google Play