We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Die kapitale Fehlkalkulation des Recep Tayyip Erdoğan

3 0 0
24.06.2019

Lang galt der türkische Staatschef, Recep Tayyip Erdoğan, als Meister der politischen Strategie. Er arbeitete sich als Bürgermeister der Metropole Istanbul nach oben, kämpfte sich gegen die Widerstände des säkularen Staats an die Macht – anfangs auch mit Unterstützung der EU-Staaten, die in ihm damals einen moderaten Reformer zu erkennen glaubten. Auf seinem Karriereweg gelang es ihm, eine begeisterte Anhängerschaft aufzubauen. Und Widerstand wurde brutal gebrochen. Nun hat sich Erdoğan aber gewaltig verkalkuliert: Der Trick mit der Wahlwiederholung in Istanbul endete für ihn und seine Regierungspartei AKP in einem Fiasko.

Dass Ekrem Imamoğlu, der Kandidat der Opposition, im politisch und wirtschaftlich so wichtigen Istanbul gewonnen hat, ist eine deutliche Erschütterung von Erdoğans Macht. In den großen Städten weht dem Präsidenten mittlerweile ein eisiger Wind entgegen. Sein autoritärerer Führungsstil und die drückende Wirtschafts- und Währungskrise haben viele Menschen enttäuscht. Erdoğan findet keine Lösung für die........

© Die Presse