We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Wie das große Klimapaket für Österreich aussehen müsste

4 0 0
20.09.2019

Deutschland hat geliefert. Pünktlich zum weltweiten Klimastreik legte die Berliner Regierung ihr großes Klimaschutzpaket auf den Tisch. Es ist zwar wenig originell, eine Vorlage für Österreich ist es aber trotzdem. Denn das Land verfehlt seine Klimaziele klar. Muss die Voestalpine nicht zufällig einen Hochofen warten, gehen die Emissionen unbeirrt nach oben. Daran wird auch die am Freitag von den Parteien gefeierte halbe Milliarde Euro an neuen Förderungen für heimischen Ökostrom nichts ändern. Viel mehr als ein Wahlzuckerl für die Generation Fridays for Future ist sie nicht.

Warum all die Mühe, fragen manche. Da Österreich doch nicht einmal 0,2 Prozent der globalen Emissionen verantwortet? Die einfachste Antwort: Erfüllt Österreich seine Verpflichtungen nicht, wird es teuer. Die Republik müsste 2030 fünf bis neun Milliarden Euro für ihre Versäumnisse zahlen. Der bisher vorgelegte Klima- und Energieplan reicht nur für die halbe Strecke, richtete Brüssel der Regierung im Sommer aus. Bis Jahresende muss Wien........

© Die Presse