We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Es ändert sich. Nichts.

8 0 29
28.05.2022

Wieder ein Massaker in eineramerikanischen Schule. Wieder Betroffenheit. Wieder Trauerreden. Und wieder keine Konsequenzen. Eine Kolumne von Heinrich Schmitz

Foto:Bild von Dariusz Sankowski auf Pixabay

Die Rituale sind eingeübt. Ein Täter, ich muss das nicht gendern, weil mir kein wesentlicher Vorfall mit einer Frau als Täterin bekannt ist, ein Täter also schnappt sich eine Waffe, marschiert in eine Grundschule, tötet 19 Kinder und zwei Lehrerinnen. Wird von der Polizei erschossen. Danach werden Kerzen aufgestellt, Kuscheltiere am Tatort niedergelegt. Menschen mit betroffenen Gesichtern halten betroffene Reden und die wirklich Betroffenen, also die Eltern und Geschwister der Toten, die anderen Schulkinder, werden mit Solidaritätsbekundungen überschüttet. Sie kennen das, thoughts & prayers & blablabla. Nächste Woche dann ein anderer Ort, ein anderer Täter, dasselbe Procedere. Show must go on.

Wir Europäer schauen mit Erstaunen und Abscheu auf diese seltsamen Amerikaner, die an ihrem zweiten Verfassungszusatz kleben, wie wir Deutschen am Grundrecht auf Freie Fahrt für freie Raser. Tote gehören in beiden Fällen dazu, sind eingepreist. Sind das die vielbeschworenenwestlichen Werte, die wir verteidigen? Hoffentlich nicht.

Der Hersteller der Tatwaffe kommt nicht zur Waffenmesse, um für sein grandioses Produkt zu werben. Braucht er auch nicht, das hat der Mörder schon erledigt. 21 Tote in einer guten Stunde sind eine prima Referenz. Die NRA, der große amerikanische Waffenlobbyist, erklärt zum wiederholten Mal, dass es nicht die Waffe ist, die tötet, sondern der Täter und dass sich so etwas mit mehr Waffen verhindern ließe. Ja, wenn man die Grundschullehrerinnen alle mit Waffen ausgestattet hätte, dann hätten die den Täter erschießen können. Oder vielleicht auch die Kinder. Nee is klar.

Mag ich mit gar nicht vorstellen. Eine meiner Töchter ist Grundschullehrerin. Die würde sich vermutlich auch vor........

© Die Kolumnisten


Get it on Google Play