We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Rechtsextreme und ihr morbides Schwelgen in Untergangsfantasien

5 2 0
19.04.2019

Während Notre-Dame brannte, schürten einige das Feuer und beschworen die Apokalypse herauf – eine klassische Strategie faschistoider Ideologien

Als in Paris vergangene Woche die Kathedrale Notre-Dame brannte, waren Millionen von Menschen live dabei. Dank sozialer Medien und Kommentarfunktionen teilten sie miteinander in Echtzeit ihr Entsetzen und ihre persönliche Erinnerungen. Viele von ihnen hielten sich allerdings auch mit Spekulation nicht zurück, allen voran Funktionäre und Anhänger der rechtspopulistischen deutschen AfD.

Während die Kirche brannte, schürte Alice Weidel, Co-Vorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion und Oppositionsführerin im Bundestag, das Feuer: "In der Karwoche brennt Notre-Dame", begann sie ihren Facebook-Post und zitierte anschließend einen Blogbeitrag über angeblich wachsende Intoleranz und Diskriminierung gegenüber Christen in Europa.

Weidels Parteikollege Björn Höcke schrieb, ebenfalls auf Facebook, über "apokalyptische Zeiten" und zeigte sich kämpferisch: "Auch wenn die........

© derStandard