We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Ibiza

4 4 0
27.05.2019

Die Ibiza-Affäre kann als Lackmustest für das Demokratieverständnis der Österreicher gesehen werden

Manchmal liest man Texte, die einem Jahre später noch in Erinnerung bleiben. "Silvio, besorg es uns!": Dieser Titel beeindruckt mich auch acht Jahre später noch. Damals wie heute ist er sehr treffend und birgt eine ganze Analyse in einem kurzen Satz. Geschrieben hat ihn die Italien-Korrespondentin der "Zeit", Birgit Schönau, im Jahr 2011. Darin analysiert sie die italienische Öffentlichkeit, die trotz zahlreicher Eskapaden – aktuell waren damals die sexuellen – Silvio Berlusconis noch immer zum damaligen Ministerpräsidenten hielt.

Korruption, Steuerbetrug, sexuelle Nötigung. Berlusconi konnte sich alles erlauben, die Italiener wählten ihn trotzdem. Oder gerade deshalb.........

© derStandard