We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Gastarbeiter: Das aufgeschobene Leben unserer Eltern

5 0 0
14.05.2019

Jahrzehntelang haben sie schwer gearbeitet und das Geld für ein Eigenheim gespart, das jetzt leer steht

Manchmal scrollt man sich durch einen verregneten Sonntagnachmittag, ohne ein bestimmtes Ziel. Und statt kurzweiliger Zerstreuung findet man eine bewegende, aufwühlende Geschichte. So ging es mir mit "Serbiens verlassene Gastarbeiterdörfer", einem Text der ORF-Journalistin Marina Lacković. Sie beschreibt darin jene Häuser, die Gastarbeiter in ihrer alten Heimat bauen und die das ganze Jahr über in den verlassenen Dörfern leer stehen. Nur im Sommer kommt kurz Leben auf, wenn die alten Gastarbeiter zurückkehren.

Zwischen zwei Leben

Oft ist davon die Rede, die zweite oder die dritte Generation der........

© derStandard